Beratung, Coaching & Dienstleistung mit Herz - Widmung
Beratung, Coaching & Dienstleistung mit Herz - Persönlicheitsentwicklung & Seelencoaching mit Astrologie & mehr
Widmung für Walpurga Borter-Schwarb
 
Ich bin tief im Herzen berührt und es freut mich ausserordentlich, dass ich meine Tätigkeit als "Astrologische Reisebegleiterin durchs Leben" meiner Grosstante Walpurga Borter-Schwarb widmen darf. Ich empfinde stark das Bedürfnis Ihr Dasein & Ihre Seele damit zu würdigen.
 
Walpurga Borter-Schwarb wurde 1905 geboren und ist 1973 verloren gegangen, oder anders ausgedrückt verschollen. Was damals genau passierte, weiss nur Walli, wie Walburga auch liebevoll genannt wurde. Das Geschehen liegt hinter einem schleiernden Vorhang. Astrologisch ausgedrückt zeigt hier Neptun und Pluto sein Gesicht.
 
Für die hinterbliebende Familie, die Bekannten und Verwandten begann eine emotionale Odysee-Fahrt, die nach 35 Jahren, nämlich im Dezember 2008 ein Ende genommen hat. Es wurden Spuren des Skelettes gefunden. Mit den heutigen Instrumenten der Technik wurde ermittelt, dass es sich um Relikte von Walburga handelte. Am 20. März 2000+9 konnte die Familie in einem Beerdigungs-gottesdienst Ihre Urne beisetzen und sich endlich irdisch verabschieden.
 
Durch die Erzählungen fühlte ich mich stets sehr stark mit dieser Frau verbunden, empfand ein enormes Mitgefühl für Sie und rein der Name löst(e) in mir ein wunderschönes, magisches Gefühl aus. Mit der astrologischen Ausbildung kam ich mit meinen eigenen Karmischen Familien Themen in Kontakt und verstehe meine Ahnengeschichten seither klarer. Ich freue mich heute sehr, dass ich einer verlorengegangenen Ahnin auf diese Art und Weise meine Beachtung schenken und meinen Respekt ausdrücken kann.
 
Voller Freude, Spannung und Kribbeln im Bauch durfte ich nun im Juni 2000+12 Walburgas Tochter und ihren Mann kennenlernen und in die Arme schliessen. Ein wundersames Erlebnis, dass mich tief berührte & mein persönliches Herkunfts-Familien-Buch mit vielen weiteren reichhaltigen Seiten gefüllt hat.
 
Im Weiteren freue ich mich sehr, dass mir Walburgas Tochter die Erlaubnis gegeben hat, ihre Mutter hier öffentlich zu würdigen.